Springe zum Hauptinhalt

Beachtennis 2017

Beachtennisturnier

Vater und Sohn gewinnen die 6. Auflage des beliebten Turniers

Zum 6. mal wurde das Beachtennisturnier des SV Germania und des TC Eissen auf der Beachvolleyballanlage an der Hibbeke-Kampfbahn ausgetragen. 10 Teams folgten der Einladung. Bei reichlich Sonnenschein wurde in zwei Gruppen im Jeder gegen Jeden-Modus die Halbfinals ausgespielt. Die Zuschauer konnten viele spannende und interessante Spiele erleben. Auch für die Teilnehmer war es ein Spaß hinter den Ball in den weichen Sand zu springen.

Nach der Gruppenphase folgten die Halbfinals. In der Gruppe 1 konnten sich Vater und Sohn Klaus und Bastian Engemann durchsetzen und spielten gegen den Zweiplatzierten der Gruppe 2 Anna-Lena Wiemers/Philipp Engemann. Sie gewannen mit 15:8. Das zweite Halbfinale bestritten der Erstplatzierte der Gruppe 2 Melissa Menke/Jörg Saken gegen die Zweitplatzierten der Gruppe 1 Viktoria Menzel/Dirk Saken. Hier konnte sich Menke/J. Saken mit 15:10 durchsetzen.

Im Spiel um Platz 3 konnten sich Wiemers/P. Engemann gegen Menzel/D. Saken mit 15:6 durchsetzen. Auch das Endspiel gestaltete sich recht klar. K. Engemann/ B. Engemann konnten sich mit 15:3 gegen Menzel/J.Saken durchsetzen. Somit geht der Wanderpokal dieses Jahr an Vater und Sohn Klaus und Bastian Engemann.

Beachtennis2017